Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Überblick

Die nachfolgende Illustration gibt einen Überblick über die empfohlene Ordnerstruktur und die empfohlenen Berechtigungen für die Ordner von IBI-aws auf einem zentralen Share, auf den alle IBI-aws Benutzer zugreiffen können.

Entpacken

IBI-aws wird in einem Zip-Archiv ausgeliefert, welches eine "Ready to use" Ordnerstruktur beinhaltet. Der Inhalt muss an einen beliebigen Ort (<Installationsort>) vollständig entpackt werden. Verwenden Sie hierfür am besten einen Share auf einem zentralen Server, auf den alle Clients in Ihrem Netzwerk Zugriff haben. 

Der UNC-Pfad des <Installationsorts> könnte beispielsweise so aussehen:
\\SERVER\IBIaws$\

Hinweis

Bitte beachten sie die Informationen zur Windows Sicherheit.

Berechtigungen

Folgende Berechtigungen sollten auf den Unterordnern von <Installationsort> gesetzt sein:

UnterordnerBerechtigung

Admin

(und alle Unterordner)
Lese- und Schreibberechtigung für alle Benutzer, die IBI-aws Hinweise erstellen dürfen.

Client

(und alle Unterordner)
Lese- und Ausführberechtigung für alle Benutzer, die IBI-aws Hinweise angezeigt bekommen sollen.
Client\ErrorsWenn Problem, die im IBI-aws Client auftreten gelogged werden sollen, brauchen alle Benutzer, die IBI-aws Hinweise angezeigt bekommen, in diesem Unterordner Schreibberechtigung.

Installation Clientrechner 

Auf den Clients ist keine Installation im herkömmlichen Sinn erforderlich. Es muss lediglich sichergestellt werden, dass die IBI.aws.Client.exe ausgeführt wird.

Die IBI-aws Client-Applikation benötigt kein .NET Framework und keine Java Virtual Machine

Standard-Installation

Die IBI.aws.Client.exe befindet sich in folgendem Ordner:
<Installationsort>\Client\

Das Starten des IBI-aws Client kann entweder über ein Loginscript, eine GroupPolicy oder eine Autostartgruppe erfolgen.

Zusätzlich können eine Hinweis-Datei, eine Skin-Datei oder eine Verknüpfung bereitgestellt werden. Für bestimmte Einsatzzwecke besteht die Möglichkeit das Verhalten des IBI-aws Client durch die Angabe von Startparametern anzupassen.

Lokale Installation

Der IBI-aws Client kann bei Bedarf, z.B. über eine Softwareverteilung, lokal auf jeden Rechner, der IBI-aws Hinweise anzeigen soll, verteilt werden. In diesem Fall muss die Hinweisdatei weiterhin über eine zentrale Stelle erreichbar sein.

Beim Starten eines lokalen IBI-aws Client sollten die Startparameter Remarks und ErrorLogPath angegeben werden.

Installation Adminrechner 

Mit dem IBI-aws Admin können die Hinweise, die auf den Clients angezeigt werden sollen und alle weiteren Funktionen von IBI-aws verwaltet und konfiguriert werden. Damit der IBI-aws Admin gestartet werden kann, muss auf dem Rechner das entsprechende .NET Framework (weitere Details in den Systemvoraussetzungen) installiert sein.

Sämtliche Inhalte, die im IBI-aws Admin hinterlegt werden (Hinweise, Applikationen, Einstellungen, etc.), werden in der Datei Data.xml gespeichert.

Alle Admin-Benutzer müssen immer mit der gleichen Data.xml arbeiten.

Standard-Installation

Gestartet wird die Applikation mit der IBI.aws.Admin.exe. Sie befindet sich in folgendem Ordner:
<Installationsort>\Admin\

Die Data.xml befindet sich im gleichen Verzeichnis wie die IBI.aws.Admin.exe.

Lokale Installation

Der IBI-aws Admin kann bei Bedarf, z.B. über eine Softwareverteilung, lokal auf jeden Rechner, der IBI-aws Hinweise verwalten soll, verteilt werden. In diesem Fall muss die Data.xml weiterhin über eine zentrale Stelle erreichbar sein. Hierzu kann in der IBI.aws.Admin.exe.config das Verzeichnis der zentralen Data.xml angegeben werden (Key: Data_XmlFileLocation).

Feedback

  • No labels